Hochsauerlandkreis

10 Möhnetal

Feuchte Wiesen, Weiden und Erlenwälder umgeben die Möhne in ihrem Oberlauf. Hier fanden in den vergangenen Jahren an vielen Stellen Renaturierungen statt: An der Möhne selbst, aber auch in ihrer Aue.

11 Arnsberger Wald

Der Arnsberger Wald ist eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete in Nordrhein-Westfalen. Viele kleine und größere Bäche durchziehen ihn.

12 Moosfelde

Das laubholzreiche Waldgebiet Moosfelde ist ein abwechslungsreicher Ort, an dem es viel zu entdecken gibt: Naturnahe Fließgewässer mit erlengesäumten Ufern, sumpfige Altarme und beeindruckende alte Bäume.

13 Siebenbuchen

Im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge liegt das Schutzgebiet Siebenbuchen. Ein interaktiver Walderlebnis-Rundweg macht den Besuch zu einem besonderen Erlebnis.

14 Diemeltal und Königsseite

Beeindruckende Natur kombiniert mit Mythen und Sagen: Im Diemeltal bei Marsberg umgeben den Fluss noch Wälder mit ursprünglichem Charakter und reich strukturierte, naturverträglich bewirtschaftete Hänge.

15 Glockengrund

Wie eine kleine Oase liegt der Glockengrund bei Marsberg in der Kulturlandschaft. Hier sind kleinbäuerliche Wirtschaftsformen noch präsent und viele seltene Pflanzen und Tiere finden ein Zuhause.

16 Weiße Frau

Die mehr als 550 Meter hohen Talflanken Weiße Frau und Egge mit ihrem Mosaik aus wertvollen Wald-, Fels- und Offenlandlebensräumen sind ein fantastisches Landschaftserlebnis.

17 Niederwälder bei Visbeck

Niederwälder sind selten gewordene Zeugnisse historischer Waldwirtschaft, die durch ihre mehrstämmigen, interessant gewachsenen Bäume faszinieren. Ihre Erhaltung ist ein besonderes Anliegen des Naturschutzes.

18 Bruchhauser Steine

Die vier weit sichtbaren Felsköpfe bilden das auffälligste Bergpanorama des Sauerlandes. Sie sind zugleich Zeugnis vulkanischer Aktivitäten, Refugium für seltene Arten und beeindruckendes Kulturdenkmal.

19 Niedersfelder Hochheide

Die größte der europaweit seltenen Bergheiden in Nordwestdeutschland liegt bei Niedersfeld. Die weite, baumarme Landschaft verwandelt sich im Spätsommer in einen rosafarbenen Teppich aus Heideblüten.

20 Hunau

Der bis zu 818 Meter hohe Bergrücken Hunau stellt eine der höchsten Erhebungen Nordrhein-Westfalens dar. Neben großen Laubholzbeständen finden sich hier auch zwei der im Sauerland seltenen Moore.

21 Bergwiesen bei Altastenberg

Die bunten Bergwiesen in den Hochlagen des Sauerlandes zeigen die schönsten Seiten der Region. Rund um Winterberg findet man das bedeutendste Vorkommen dieses Lebensraums in Nordrhein-Westfalen.

22 Gelängebachtal

Ein kleinräumiges Mosaik von Lebensräumen prägt die Landschaft rund um den Gelängebach. Hier lässt sich auf kleinstem Raum die große Vielfalt der Medebacher Bucht – der „Toskana des Sauerlandes“ – erleben.

23 Orketal

Die zahlreichen Fließgewässer sind die Lebensadern des Sauerlandes. Doch Wasser alleine macht noch keinen Bach. Die Orke mit ihrer Vielfalt an Auen- und Bachbewohnern zeigt dies eindrücklich.

24 Liesetal und Hilmesberg

Ein Mosaik aus Offenland- und Waldlebensräumen macht die Sauerländer Waldwiesentäler aus. Etliche verloren jüngst durch Nutzungsänderung ihre Vielfältigkeit. Im Liesetal dagegen erlebt man sie noch heute.

-